Neuss

Neuss ist eine historische Großstadt in Nordrhein-Westfalen. Sie liegt am linken Niederrhein auf der gegenüberliegenden Seite von Düsseldorf. Von dort aus sind es nur 10 Minuten mit dem Zug nach Neuss, aber auch von weiter her lohnt sich die Anreise. Die Strecke Frankfurt-Neuss wird teilweise vom ICE bedient, und so braucht man nur 1,5 Stunden von Frankfurt nach Neuss-Hauptbahnhof. Neuss zählt zu den ältesten Städten Deutschlands, die Neusser feierten 1984 die 2000-Jahr-Feier. Bekannt ist die Stadt vor allem für ihre römische Vergangenheit, den Rheinhafen und das Neusser Bürger-Schützenfest. Packt eure Siebensachen und freut euch auf eine Entdeckungstour der historischen Stadt Neuss.

Neuss besichtigen

Der Neusser Hauptbahnhof liegt in Laufweite der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, und so ist es leicht, mit dem Zug nach Neuss zu kommen und die Stadt zu entdecken. Über die Krefelder Straße seid ihr in nur 15 Minuten vom Hauptbahnhof am Quirinus-Münster. Das imposante Wahrzeichen der Stadt, eine Emporenbasilika, ist eine der bedeutendsten spätromanischen Kirchen am Niederrhein. Das Quirinusmünster ist eine von zwölf Kirchen im Erzbistum Köln, die den Ehrentitel „Basilica minor" tragen. Diese Bezeichnung wird nur vom Papst an bedeutende Kirchen verliehen. Diese Kirche ist also ein absolutes Muss, wenn ihr nach Neuss kommt. Direkt gegenüber liegt das Zeughaus, es sind keine 2 Minuten dorthin. Das Zeughaus diente einst den Franziskaner-Observanten als Kirche und Kloster. Nur 7 Minuten weiter südlich liegt das Obertor. Es ist eines der mächtigsten Stadttore im Rheinland und das letzte der ehemals sechs Torburgen der mittelalterlichen Stadtbefestigung mit Obertorkapelle.

Nach einem langen Fußmarsch durch die schöne Stadt Neuss freut ihr euch sicherlich auf eine Stärkung. Kommt mit dem Zug nach Neuss, um auch die lokalen Spezialitäten zu probieren. Besonders im Winter ist das Neusser Sauerkraut beliebt und wird gerne mit der „Nüsser Kappeswoosch“ gegessen, einer beliebten Schweinefleischwurst aus Neuss. Neuss heißt im regionalen Dialekt übrigens Nüss. Wie ihr seht, Nüss ist sowohl architektonisch als auch kulinarisch eine Reise wert. Wann kommt ihr nach Neuss?