Münster

Münster gilt mit rund 300.000 Einwohnern zwar als Großstadt, versprüht aber trotzdem das Flair eines idyllischen, gemütlichen Ortes. Als Fahrradstadt bekannt - laut Umfragen fahren Münsteraner mehr Fahrrad als Auto - hat die Stadt den Ruf, eine besonders hohe Lebensqualität zu bieten. Das Stadtbild ist vor allem durch Münsters 55.000 Stundenten geprägt von Cafés, Kneipen und Clubs. Fun fact: Pro Einwohner gibt es in Münster im Schnitt 1,5 Fahrräder!

Der alte Stadtkern mit Münsters Sehenswürdigkeiten liegt gleich neben dem Bahnhof, sodass Reisende nicht weit gehen müssen, um durch die historischen Straßen der Stadt zu schlendern. Die Stadt, die Sitz eines katholischen Bischofs ist, wurde im 8. Jahrhundert n. Chr. als Bistum Münster von dem damaligen Papst gegründet. Dementsprechend blickt sie auf eine lange Geschichte zurück und besteht aus zahlreichen historischen Bauwerken, die sich größtenteils in der Altstadt befinden.

Als ersten Stopp auf der Route vom Hauptbahnhof aus empfehlen wir den Prinzipalmarkt rund 15 Minuten entfernt. Die idyllische mittelalterliche Kaufmannsstraße ist von historischen Giebelhäusern gesäumt, die aus dem 12. Jahrhundert stammen. Hier kann geshoppt und flaniert werden. Inmitten dieser Häuserzeile liegt das Historische Rathaus, in dessen ‘Friedenssaal’ im 17. Jahrhundert die Verhandlungen für den Westfälischen Frieden stattfanden. Nebenan liegt eines der architektonischen Highlights der Stadt, der Erbdrostenhof. Bei dem Bauwerk im Stil des Barocks handelt es sich um einen Adelspalast, der im 18. Jahrhundert erbaut wurde. 

Wegen seiner vielen Kirchen wird Münster auch “das nordische Rom” genannt; zwei der bekanntesten Bauwerke liegen inmitten der Altstadt: der St. Paulus Dom und die Lambertikirche in unmittelbarer Nähe des Rathauses. Auf der vom Bahnhof ausgehend gegenüberliegenden Seite des alten Stadtkerns liegt das Schloss Münster mit Schlossgraben und botanischem Garten. Nach der Sightseeing-Tour können Münster-Besucher auf der Promenade entlangschlendern und sich am Ufer des Aasees entspannen. Vor allem bei Studenten sehr beliebt!