Konstanz

Ihr wolltet schon immer einmal an den Bodensee reisen? Dann fahrt am besten mit dem Zug nach Konstanz. Trotz seiner Lage im südlichsten Zipfel Deutschlands nahe der Alpen ist Konstanz mit dem Zug perfekt zu erreichen. Von Lindau fahren regionale Bahnen rund 2 Stunden entlang des Bodensees, der mit den Inseln Mainau und Reichenau nahe Konstanz das absolute Highlight der Region darstellt. Von Ulm und Stuttgart fahrt ihr 2,5 bzw. 3 Stunden bis nach Konstanz. Der Regionalverkehr legt auch an Haltestellen wie Konstanz-Fürstenberg einen Zwischenstopp ein. Konstanz lebt von seiner historischen Altstadt und der natürlichen Schönheit der Region.

Konstanz besichtigen

Die Nähe zur Schweiz trägt zu dem Charme des Konstanzer Stadtzentrums bei, dessen Straßen von alten, urigen Gebäuden gesäumt sind. Genau hier kommt ihr bei eurer Fahrt mit dem Zug nach Konstanz an. Verlasst ihr den Hauptbahnhof, erkennt ihr schnell, dass Konstanz seiner historischen Bedeutung auch die zahlreichen Museen verdankt, die sich in der Altstadt, dem sogenannten Stadtteil Paradies, angesiedelt haben. Darunter befinden sich auch das Archäologische Landesmuseum Baden-Württemberg und das Bodensee Naturmuseum. Um ersteres zu erreichen, müsst ihr allerdings die Altstadt verlassen und den Bodensee an einer schmalen Stelle überqueren.

Ein absolutes Highlight der Stadt ist das Sea Life Konstanz, denn für welch eine Attraktion würde sich der Bodensee mit seiner Flora und Fauna besser eignen als für ein Großaquarium? Das Sea Life liegt gerade einmal 5 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt und auf dem Weg dorthin kommt ihr bereits am LAGO-Shopping-Center vorbei. Aber auch in der umliegenden Altstadt laden zahlreiche Geschäfte zu einem ausgiebigen Shoppingtrip ein.

Wenn euch nach einer Erkundungstour durch die Bodenseestadt nach einer deftigen oder süßen Mehlspeise zumute ist, seid ihr hier richtig - denn genau diese zeichnen die schwäbische Küche aus. Diese Spezialitäten findet ihr in Restaurants, die sich – wie im Alpenraum üblich – nicht an einer einzigen Straße ansammeln, sondern durch die gesamte Innenstadt hinweg an jeder Ecke und Nische auf euch warten.