Hamburg

Hamburg ist mit knapp 1,8 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands und neben Berlin und Bremen einer der drei Stadtstaaten der Bundesrepublik. 2500 Brücken überspannen die Gewässer in der Stadt am Meer, die Hamburg vor Venedig zu der brückenreichsten Stadt ganz Europas machen. Kein Wunder also, dass die meisten Sehenswürdigkeiten der Stadt direkt oder indirekt mit dem Wasser zusammenhängen.

 

Im Hamburger Hafen, dem viertgrößten Containerhafen der Welt, kann man auch heute noch das Ver- und Entladen von Waren aus aller Herren Länder beobachten. Wer sich für die Funktionsweise des Hafens interessiert, kann an einer Hafenrundfahrt teilnehmen oder die ein- und auslaufenden Kreuzfahrtschiffe vom Pier aus beobachten. Auch die Speicherstadt und das Hamburger Kontorhausviertel zeugen von der nautischen Vergangenheit der Stadt. Die im 19. Jahrhundert gebauten Lagerhäuser beherbergten in der Vergangenheit Güter wie Tee, Kaffee und Gewürze und werden heute als Ladengeschäfte, Museen und Büros genutzt. Innerhalb der Speicherstadt in Hamburg befindet sich auch das Hamburg Dungeon, das die schaurige Geschichte der Stadt erzählt, und das vor allem bei Familien beliebte Miniatur Wunderland, die größte Modelleisenbahn der Welt.

In Hamburg lohnt es sich, früh aufzustehen: jeden Sonntag von 5 (im Sommer) beziehungsweise 7 Uhr (im Winter) findet der berühmte Hamburger Fischmarkt statt, auf dem Besucher nicht nur fangfrischen Fisch, sondern auch jegliche andere Nahrungsmittel, Blumen, Kleidung und andere Waren erstehen können. Tagsüber kann am Jungernsteig in der Innenstadt geshoppt werden; Abends amüsiert sich Jung und Alt im Hamburger Vergnügungsviertel St. Pauli und der Reeperbahn.