Hagen

Kommt mit dem Zug nach Hagen und entdeckt eine traditionsreiche, alte und zugleich aktive, moderne Stadt, die von Kultur bis Action alles bietet. Hagen könnte günstiger kaum liegen, um mit dem Zug anzureisen. Vom Zentrum Dortmunds trennt den Hauptbahnhof Hagen gerademal eine 20- bis 30-minütige Fahrt. Die Hauptbahnhöfe Wuppertal und Düsseldorf liegen rund 15 bis 30 bzw. 45 bis 60 Minuten von Hagen entfernt. Das als „Tor zum Sauerland“ bezeichnete Hagen bildet mit seiner großartigen Anbindung und dem Hauptbahnhof sowie dem Bahnhof Hagen-Vorhalle den perfekten Übergang zwischen dem von Industrie beherrschten Ruhrpott und dem naturgewaltigen und bei Outdoor-Sportlern beliebten Sauerland und bietet somit das Beste aus zwei Welten.

Hagen besichtigen

Nun fragt ihr euch vielleicht, wie ihr Hagen am besten erkundet. Die Antwort ist einfach: zu Fuß. Schaut man sich Hagen auf der Landkarte an, wird schnell klar, dass sich der Hauptbahnhof Hagen zwar nicht unbedingt in zentraler Lage befindet. Doch von dort aus sind die Highlights der Stadt perfekt und schnell zu erreichen. Das eigentliche Zentrum stellt der etwa 15 Gehminuten vom Hauptbahnhof Hagen entfernte Park mit seinem idyllischen Ischelandteich dar. Hier befinden sich für all diejenigen, die in ihrem Urlaub Entspannung und Sport vereinen möchten, der Sportpark Ischeland und das Westfalenbad.

Im Zentrum von Hagen geben sich Alt und Neu die Hand. Hier warten im Umkreis von 20 Gehminuten Museen zu den unterschiedlichsten Thematiken auf euren Besuch, und das Theater an der Volme lädt euch zu seinen spannendsten Darbietungen ein. Kulinarisch bietet Hagen im Stadtzentrum eine reiche Auswahl an Restaurants, die mit internationaler Küche überzeugen. Und wenn ihr schon die Gelegenheit habt, dann bestellt einen „Hasper Maggi“, den Doppelwacholder, für den die Stadt bekannt ist.

Shopping-Begeisterte kommen in Hagen aber ebenfalls nicht zu kurz. Die etwa 5 Gehminuten vom Hauptbahnhof Hagen entfernte Fußgängerzone mit ihren vielfältigen Geschäften ist ein weiteres Argument dafür, mit dem Zug nach Hagen zu kommen. Möchtet ihr doch lieber die etwas außerhalb des Stadtzentrums gelegenen Geschäfte und das Museum für Ur- und Frühgeschichte erkunden, so gelangt ihr mit dem Zug oder der S-Bahn in 2 Minuten zum Bahnhof Hagen-Vorhalle, der sich für diese Erkundungstour in bester Lage befindet. Sehenswürdigkeiten der Region, wie etwa das Schloss Hohenlimburg oder das Haus Harkorten außerhalb der Stadt erreicht ihr allerdings am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.