Göttingen

Bitte alles einsteigen und abfahren, auf geht’s mit dem Zug nach Göttingen. Es ist in der Tat ein Kinderspiel, die berühmte Universitätsstadt mit dem Zug zu erreichen, denn der Göttinger Bahnhof liegt direkt an der wichtigsten Nord-Süd-Verbindung der deutschen Bahn und ist somit auch an das ICE-Netz angebunden. So fahrt ihr beispielsweise von Hamburg aus nicht einmal 2 Stunden und seid schon am Ziel. Und hier erwartet euch eine ganze Menge. Denn mit ihren insgesamt 120.000 Einwohnern, von denen Studierende 20 % ausmachen, kommen Kultur und Freizeit in der niedersächsischen Stadt keinesfalls zu kurz. Landesweit bekannt ist Göttingen natürlich vor allem für seine drei Hochschulen, dabei genießt insbesondere die Georg-August-Universität mit ihrem regen Forschungsbetrieb großes Ansehen. Ein Besuch empfiehlt sich also allemal.

Göttingen besichtigen

Wenn ihr mit dem Zug nach Göttingen kommt, seid ihr sozusagen schon gleich auch im Stadtzentrum. Die Innenstadt erreicht ihr nämlich in nur 5 Gehminuten direkt vom Hauptausgang des Göttinger Bahnhofs aus. Nehmt einfach die Goetheallee und schon seid ihr mitten im Geschehen. Diese wird von einem imposanten, aus dem Mittelalter stammenden Wall umschlossen. In der Innenstadt habt ihr dann die Qual der Wahl: Insgesamt acht sehenswerte Kirchen laden zu einem Besuch ein. Schlendert einfach die Straßen und Gassen entlang, dann kommt ihr mit Sicherheit auch an der Lange-Geismar-Str. 44 vorbei, an der mehrmals täglich ein betörendes Glockenspiel ertönt.

Von der Innenstadt geht’s dann auf zur renommierten Georg-August-Universität. Diese besticht nicht nur mit ihren schönen alten Steinbauten, sondern insbesondere auch mit ihren weitläufigen botanischen Gärten, die 1736 begründet wurden und heute als beliebtes Naherholungsgebiet und Ruheoase genutzt werden. Gleich hinter dem Audimax, der nordöstlich an die Innenstadt angrenzt, erstreckt sich der Alte Botanische Garten. Auf einer Fläche von sage und schreibe 5 Hektar sind 12.000 verschiedene Pflanzenarten zu bewundern.

Nach einem erholsamen Spaziergang durchs Grüne geht’s auf zu Stärkung in die Mensa, wo ihr so richtig in das Flair dieser altehrwürdigen Universitätsstadt eintauchen könnt. Abends zeigt sie sich dann mit ihren zahlreichen Kneipen und Bars von einer etwas wilderen Seite! Die 26.000 in Göttingen lebenden Studenten lassen nämlich garantiert keine Langeweile aufkommen!