Düsseldorf

Düsseldorf, auch als die Stadt der Reichen und Schönen bekannt, ist weitaus bodenständiger, als man vermuten mag. Die fröhlichen Rheinländer sind offen und freundlich, sodass in der Stadt eine entspannte Atmosphäre herrscht. Düsseldorf steht für Mode, Fortschritt und „die längste Theke der Welt“.

 

Düsseldorf-Besucher müssen einige Schritte gehen, um die Orte und Dinge zu sehen, für die die Landeshauptstadt des größten deutschen Bundeslandes bekannt ist. Im Umkreis von 15-20 Minuten liegen viele der Sehenswürdigkeiten, so zum Beispiel mehrere Museen und Kunstgalerien, die am Rhein liegen – das Stadtmuseum, das Schifffahrt-Museum im Schlossturm und das Düsseldorfer Filmmuseum. Nach dem Museumsbesuch lädt die nahegelegene Rheinuferpromenade zum Schlendern ein; ein Abstecher zum MedienHafen, dem Unternehmenszentrum der Stadt, ist interessant für Architekturbegeisterte.

Nah am Rheinufer liegt das Geburtshaus des wohl bekanntesten Düsseldorfers, das des Dichters und Lyrikers Heinrich Heine. Es beherbergt eine Buchhandlung, ein Literaturcafé und an mehreren Tagen und Abenden der Woche finden Autorenlesungen und Workshops statt. Die „Kö“, offiziell Königsallee genannt, wartet mit hochwertigen Geschäften auf und eignet sich perfekt für einen Einkaufsbummel. Zur Erholung nach dem Sightseeing ist die Düsseldorfer Altstadt die perfekte Anlaufstelle. An der „längsten Theke der Welt“, einer Aneinanderreihung von mehr als 260 Kneipen, wird das berühmte Düsseldorfer Altbier serviert, ein dunkles, leicht bitteres Getränk.

Besucher, die etwas mehr Zeit mitbringen und neben dem Stadtzentrum auch die Außenbezirke entdecken möchten, können das rosa Barockschloss Benrath besuchen und durch den Schlossgarten wandeln. Der Düsseldorfer Flughafen ist ein weiteres Ausflugsziel – auch für Zugreisende, denn auf der Besucherterrasse kann man Flugzeuge im Flug ganz nah erleben. Für Familien mit Kindern empfiehlt sich das Neanderthal-Museum, das sich am Fundort des ersten Neanderthalers befindet und die Geschichte der Menschheit nacherzählt. Das Museum ist vom Hauptbahnhof aus mit der Bahn in 25 Minuten zu erreichen.