Wir benutzen Cookies um schöne Statistiken zu erstellen, Ihnen angepasste Angebote anderswo im Web anzubieten, und um unsere Seite zu verbessern.
Wenn Sie unsere Seite weiterhin benutzen, gehen wir davon aus, dass Sie nichts gegen Cookies haben. Benutzung der Cookies definieren  

Datenschutz

Schutz personenbezogener Daten

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst, da es sich um etwas Ernstes handelt. Damit es gleich zu Beginn an klar ist: wir verdienen unser Geld indem wir Bahntickets verkaufen, nicht indem wir auf die Schnelle persönliche Daten verkaufen; wir verkaufen Ihre Daten dementsprechend nicht an übelwollende Dritte weiter.

Diese Seite dient dazu, Ihnen unentbehrliche Informationen (und andere weniger unentbehrliche) bezüglich des Rechts zu liefern, damit Sie wissen, an was Sie sich halten können. Wenn Ihnen danach zumute ist, erklären wir Ihnen in den folgenden Zeilen wie wir Informationen sammeln und wie wir diese in unserem Service verwenden. Diese packende Seite präzisiert ebenfalls, weshalb wir Ihre Daten in unserer Tätigkeit nutzen und übertragen.

ALLEGORIE

Wenn Sie Ihre Brötchen bei Ihrem Bäcker kaufen, ist es eher unwahrscheinlich, dass Sie Ihre Identität, Alter oder Ihre E-Mail-Adresse darlegen müssen. Die Transaktion spielt sich in völliger Anonymität ab. Außerdem bezahlen Sie bar, Sie hinterlassen also nicht einmal Ihre Bankinformationen. Auch wenn das Personal der Bäckerei Ihren Vornamen kennt, ist es sehr unwahrscheinlich, dass deren Marketingabteilung daraus versucht Profit zu schlagen. Im Kleinhandel werden Ihre personenbezogenen Daten also selten offengelegt.

Im Internet kompliziert sich alles. Wenn Sie etwas online kaufen, kann Sie der Verkäufer bitten ihm personenbezogene Daten zu übermitteln – Daten die gesammelt, genutzt, übermittelt, verändert, deformiert, gestohlen und weiterverkauft werden können. Deshalb ist es wichtig aufzupassen, mit wem man es zu tu hat, bevor man etwas online kauft. Genau aus diesem Grund veröffentlichen wir unsere Politik zu den personenbezogenen Daten, damit Sie wissen, was wir mit Ihren Daten machen, wenn Sie sich bei einem unserem Portal präsentieren.

EINFÜHRUNG

1. Definitionen

Wir beginnen mit der Definition einiger Begriffe, die für den weiteren Verlauf nützlich sind:

2. Einwilligung

Wenn Sie auf unserer Seite ankommen, können wir nicht an Ihrer Türe klingeln, damit Sie ein Dokument unterschreiben können, welches bestätigt, dass Sie unsere Regeln bezüglich personenbezogener Daten akzeptieren. Wir müssen es auf eine andere Weise tun. Wir gehen also davon aus, wenn Sie unseren Service nutzen, dass Sie verstehen und akzeptieren, dass Ihre personenbezogenen Daten gesammelt, genutzt, gespeichert und an Dritte übermittelt werden können, wie wir es Ihnen nachfolgend erklären. Anders gesagt, wenn Sie das Spiel spielen, akzeptieren Sie die Regeln.

Im Allgemeinen, wenn wir Ihre Daten aus welchem Grund auch immer verwenden, um Ihnen einen Service anzubieten, den Sie verlangt haben, oder um unsere rechtlichen Pflichten einzuhalten oder um einem legitimen Anliegen zu entsprechen, tun wir das immer mit Ihrer Einwilligung.

In manchen Fällen, wenn es uns notwendig erscheint, fragen wir Sie explizit uns Ihr Einverständnis zu der Nutzung Ihrer Daten zu geben – das werden Sie sofort bemerken, da Sie ein Kontrollkästchen ankreuzen müssen. Das ist beispielsweise der Fall, wenn Sie sich auf unserer Seite registrieren, da wir Sie fragen ob Sie Ja oder Nein unsere Werbeangebote per E-Mail erhalten möchten, worauf wir von Ihrer E-Mail-Adresse Gebrauch machen, um Ihnen unsere Neuigkeiten zu schicken.

3. Änderungen

Eines Tages, oder eines Nachts, könnte Trainline dazu veranlasst werden seine Politik zum Umgang mit personenbezogenen Daten zu ändern. Falls eine signifikante Änderung auf dieser Seite vorgenommen wurde, setzen wir ein gut ersichtliches Banner auf unsere Seite oder wir versenden eine E-Mail, um Sie darüber zu informieren.

4. Recht auf Dokumenteneinsicht

Sie können Ihre personenbezogenen Daten jederzeit einsehen, ändern oder löschen lassen, schicken Sie eine E-Mail an die Adresse: pbagnpg@genvayvar.qr.

5. Schließung Ihres Kundenkontos

Wenn Sie auf unserer Seite oder in unseren Apps ein Kundenkonto erstellt haben, welches Sie schließen möchten, kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular. Sobald wir Ihre Anfrage erhalten haben, deaktivieren wir Ihr Kundenkonto und machen infolge Ihre personenbezogenen Daten unbrauchbar. Nach der Archivierung werden die alten Kundenkonten für eine gewisse Zeit auf unseren Servern aufbewahrt, falls Beweismittel benötigt werden, beispielsweise infolge von Betrugsfällen, ausbleibenden Zahlungen, Streitigkeiten, rechtlichen Untersuchungen, oder anderen gesetzlich erlaubte Ansprüchen.

6. Fragen und Kontakt

Falls Sie Fragen zu dem Inhalt dieser Seite haben, ist es uns eine Freude Ihnen diese zu beantworten. Schicken Sie uns ein paar Zeilen per E-Mail an pbagnpg@genvayvar.qr oder über den Postweg an die Adresse:

Trainline 
20 rue Saint-Georges 75009 Paris
Frankreich

SAMMLUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Aus folgenden Gründen, können Ihre personenbezogenen Daten auf unseren Server gelangen:

1. Sie übermitteln uns direkt die Daten

Wenn Sie ein Ticket auf unserer Seite oder den Apps kaufen, wenn Sie unserem Kundenservice schreiben, wenn Sie einen Kommentar auf unserem Blog hinterlassen, oder wenn Sie mit uns kommunizieren, übermitteln Sie uns jedes Mal personenbezogene Daten. Diese Informationen können beispielsweise Ihren Namen, Geburtsdatum, Geschlecht, Rabatt- oder Treuekarten, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Bankinformationen oder Einkaufshistorie beinhalten. Dasselbe gilt für die Daten, welche Sie uns über die Fahrgäste übermitteln, deren Tickets Sie buchen. Wir gehen daher davon aus, dass Sie die Fahrgäste darüber informiert und deren Einverständnis erhalten haben, wenn Sie uns deren personenbezogene Daten übermitteln.

2. Sie übermitteln uns die Daten passiv

Ohne dass Sie uns diese direkt über die Formulare geben, werden auch Informationen über Ihre Nutzung von unserem Service gesammelt und verarbeitet. Es handelt sich dabei um passiv gesammelt Daten, welche ihre Besuche auf unserem Portal rekonstruieren. Grob gesagt, werden alle Spuren, welche Sie bei Handlungen auf unserer Seite hinterlassen, registriert. Das kann beispielsweise folgende Date enthalten: IP-Adresse, Datum Ihrer letzten Verbindung, der benutzte Browser, Ticketkäufe und Kundendienstaktionen, die Sie für Ihre Tickets in Anspruch genommen haben.

3. Cookies und Tracking-Technologien

Wenn Sie unsere Internetseite nutzen, hinterlassen wir kleine Textdateien auf Ihrem Computer, welche Cookies genannt werden. Diese Cookies können nach unseren Wünschen, oder von Dritten deren Dienstleistungen wir nutzen, beispielsweise Google oder Microsoft, angefertigt worden sein. Egal ob diese Cookies von uns oder von Dritten stammen, die Cookies dienen dazu, Ihre Nutzung auf unserer Seite und unseren Apps zu messen, um Statistiken zu erstellen und unsere Benutzeroberfläche zu verbessern. Die Dritten, wie Google oder Microsoft, können die Cookies ebenfalls dazu nutzen, Ihnen gezielte Werbung vorzuschlagen, wenn Sie deren Suchmaschine benutzen.

VERWENDUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Wir verwenden und übermitteln Ihre personenbezogenen Daten in folgenden Fällen:

1. Wenn Sie ein Ticket buchen und bezahlen

Wir haben keine eigenen Züge. Wir müssen also Handelsabkommen mit den Leuten treffen, welche die Züge ins Rollen bringen, damit wir deren Tickets auf unserer Website und unseren Apps anbieten können. Folglich sind einige der Informationen, welche wir von Ihnen verlangen, Informationen, die von den Bahnunternehmen, mit denen wir zusammenarbeiten, verlangt werden. Ohne Ihre personenbezogenen Daten und die Hilfe unserer Finanzdienstleister und Bahnunternehmen, könnten wir Ihnen keine Tickets verkaufen, da wir weder unsere eigenen Züge, noch unsere eigene Bank und Zahlungsplattform haben – und wir haben auch nicht vor uns so zu diversifizieren.

Sie sind gebeten wahrheitsgetreue Angaben von Ihnen und Ihren Mitreisenden anzugeben, denn die Daten der Reisenden werden von den Bahnunternehmen sehr ernst genommen. Das Zugpersonal hat beispielsweise das Recht, Sie nach Ihrem Personalausweis zu fragen, um zu kontrollieren, ob das beim Kauf angegebene Geburtsdatum korrekt ist.

2. Um unseren Service zu bewerben und Ihnen Newsletter zu schicken

Wenn Sie uns beispielsweise Ihre E-Mail-Adresse bei dem Erstellen eines Kundenkontos angeben und Sie das Feld ankreuzen, welches uns erlaubt Ihnen Werbeangebote zu schicken, ist es möglich, dass wir Ihre Adresse verwenden, um Ihnen nach einigen Tagen ein E-Mail zu schicken, um Sie über die Vorteile unserer Dienstleistungen zu erinnern. Sie können sich entscheiden, keine Werbeangebote mehr zu erhalten, indem Sie dem Abmelde-Link folgen, welcher am Ende dieser E-Mails angeführt ist.

3. Um Ihnen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Service anzubieten

Wie alle, betreiben wir Verkaufsförderung durch Werbung online, offline und verschickten Marketingemails, an all diejenigen, welche zugestimmt haben diese zu erhalten. Um sicher zu sein, dass diese Promotionen nicht völlig an ihrem Ziel vorbeischießen, analysieren wir Ihre Gewohnheiten mit Hilfe von Drittanbietern, um Ihnen die Angebote vorzuschlagen, welche mit Ihren Interessen übereinstimmen. Wir werden Ihnen beispielsweise in einem Marketingemail nichts von spanischen Zügen erzählen, wenn wir sehen, dass Sie hauptsächlich nach Frankreich reisen.

4. Um Ihre Zahlungen einzuziehen

Wenn Sie ein Ticket über unseren Service kaufen, geben Sie uns Zugang zu Ihren Bankinformationen. Wir können Ihnen also Transaktionsbenachrichtigungen, Zahlungsbelege, Einzugsermächtigungen und Warnungen, falls es mit Ihrer Bank hakt, schicken. Wir benutzen einen Finanzdienstleister, um eine sichere Zahlung zu gewährleisten. Dieser Finanzdienstleister hat folglich ebenfalls Zugang zu Ihren Rechnungsinformationen, aber nicht zu ihren Reiseinformationen, wie Fahrgäste, Tickets oder Ihre Einkaufshistorie. Damit Ihre Zahlungen nicht ins Leere gehen, arbeiten wir nur mit Finanzdienstleister, deren Zuverlässigkeit uns überzeugt.

5. Um unseren Service zu verbessern

Das bedeutet, dass wir Informationen zu Ihrer Nutzung von unserem Service mit Hilfe von Cookies sammeln und diese Informationen mit Webanalysetools Dritter, wie Google Analytics teilen.

6. Für Ihre Einkäufe ohne Kundenkonto oder ohne eingeloggt sein

Seit einigen Monaten ist es nicht mehr notwendig sich auf unserer Seite zu registrieren, um ein Ticket kaufen zu können. Wenn Sie kein Kundenkonto bei uns haben, oder Sie unsere Seite nutzen ohne eingeloggt zu sein, werden die Einkäufe, welche Sie außerhalb Ihres Kundenkontos getätigt haben dementsprechend nicht in Ihrem Kundenkonto aufgelistet. Jeder Einkauf der außerhalb Ihres Kundenkontos getätigt wurde, wird als unabhängiger Kauf betrachtet, und wir registrieren diesen auch jedes Mal als solchen, damit wir trotzdem Spuren Ihrer Buchung wiederfinden können, falls Sie Hilfe benötigen. Die personenbezogenen Daten, welche Sie uns bei Buchungen ohne Kundenkonto geben, werden mit derselben Sorgfalt behandelt wie alle anderen.

7. Um Ihnen im Falle eines Fehlers weiterhelfen zu können

Unser Kundenservice muss je nach dem zwangsläufig mit Ihnen über Details Ihres Kundenkontos, über Ihre Tickets, oder über Ihre Zahlungen kommunizieren, um Ihnen helfen zu können. In jeden Fall stecken wir unsere Nase nicht in Ihr Kundenkonto, solange Sie das nicht wünschen.

8. Für interne Statistiken oder Umfragen

Das bedeutet, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen können, um Statistiken über unsere Benutzer zu erstellen oder Sie bitten können, an unseren eigenen Umfragen teilzunehmen.

9. Um Betrug zu bekämpfen

Um uns vor Betrügern zu schützen, können wir bestimmte Informationen von Ihnen benutzen.

TEILEN VON DATEN MIT DRITTEN

Wir teilen die personenbezogenen Daten nur mit Personen, die nachfolgend aufgelistet sind:

1. Mit den Bahnunternehmen

Generell haben wir keinen Einfluss darauf, was die Bahnunternehmen mit Ihren Daten machen. Wir haben Ihnen hier zur Information trotzdem die gängigsten Verwendungszwecke aufgelistet. Um mehr darüber zu erfahren, raten wir Ihnen deren Datenschutz- und Sicherheitsrichtlinien zu lesen, danach werden Sie wissen, wie genau die Bahnunternehmen Ihre Daten verwenden.

A. Für die Reservation und Verkauf von Tickets

Wir teilen einige Ihrer Informationen mit den Bahnunternehmen, da letztere diese benötigen um Ihr Ticket zu erstellen, oder um Ihnen zu erlauben eine Option auf ein Ticket zu stellen. Wenn Sie beispielsweise ein DB E-Ticket bei uns kaufen, müssen wir gewisse Informationen an die DB übermitteln, ohne die ein Verkauf unmöglich wäre, wie Ihren Namen, Ihren Vornamen und Ihr Geburtsdatum. Auf jeden Fall übermitteln wir nur Daten, die von dem Bahnunternehmen verlangt werden, niemals mehr.

B. Bei Zugausfällen und anderen Unannehmlichkeiten

Es kann vorkommen, dass wir Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Telefonnummer an gewisse Bahnunternehmen weitergeben, damit diese Sie kontaktieren können, falls es nötig ist. Wenn beispielsweise Ihr DB Zug ausfällt, möchte die DB Sie per E-Mail erreichen können, um Sie zu warnen und eine Alternative anbieten zu können.

C. Für die Bezahlung gewisser E-Tickets und deren Versand per E-Mail

Gewisse Bahnunternehmen kümmern sich selber um die Bezahlung und Versand ihrer E-Tickets, das bedeutet, dass Sie sich um die Transaktion mit Ihrer Bank kümmern, bevor Sie die E-Tickets per E-Mail verschicken. Damit das für das Bahnunternehmen möglich ist, übermitteln wir dementsprechend gewisse Informationen über Sie, was beispielsweise bei iDTGV der Fall ist.

D. Für die Treueprogramme der Bahnunternehmen

Wir berücksichtigen die Rabatt- und Treuekarten von den meisten Bahnunternehmen. Wenn Sie Ihre Rabatt- und Treuekarten bei uns registrieren, berücksichtigen wir diese dementsprechend, wenn Sie ein Ticket suchen, um Ihnen die besten Tarife und Vorteile vorzuschlagen. Wenn Sie ein Ticket mit reduzierten Tarif, oder mit einer Treuekarte kaufen, übermitteln wir Ihre Kartennummer an das Bahnunternehmen, damit Sie von Ihren Rabatten profitieren und Ihre Bonuspunkte erhalten können. Wiederum kann das Bahnunternehmen Ihre Daten verwenden, um Ihnen E-Mails im Rahmen des entsprechenden Treueprogramms zu schicken. Sie könnten beispielsweise E-Mails vom bahn.bonus-Programm der DB erhalten, um Ihnen mitzuteilen, dass Sie bei Ihrer nächsten Reise von einer Reduktion profitieren können.

2. Mit unseren Dienstleistern

Weil wir Teil der Trainline Gruppe geworden sind, wenden wir uns für gewissen Dienstleistungen an Trainline. Wir benutzen ebenfalls Dienstleister (immer nach unseren Anweisungen und nur in unserem Namen) um manche der erwähnten Maßnahmen auszuführen. Wir verwenden beispielsweise einen Dienstleister, für die gesicherte Verwaltung Ihrer Zahlungen und wir übermitteln ihm Ihre Zahlungsinformationen, wenn Sie an die Kasse gehen.

3. Mit den Justizbehörden

Wir können legal gezwungen werden gewisse Daten an die Polizei, den Zoll, oder an Verwaltungs- und Regierungsbehörden zu übermitteln. Es kann sich dabei zum Beispiel um den Fall von Vorbeugung und Aufdeckung von Betrug handeln.

4. Mit der Reiseagentur Ihrer Firma

Wenn Sie Trainline for Business nutzen, unser Buchungsservice von Bahntickets für Firmen, übermitteln wir die Details Ihrer Geschäftsreise an Ihre Firma oder an die zugewiesene Reiseagentur Ihrer Firma, um die Geschäftsreisen zu verwalten. Wenn Sie ebenfalls Trainline für Ihre privaten Reisen nutzen, über Ihr persönlichse Kundenkonto, werden die Details Ihrer privaten Reisen natürlich nicht an Ihren Arbeitsgeber weitergegen.

5. Mit einem eventuellen Käufer

Wir könnten Ihre Informationen im Rahmen einer Übernahme, einer Fusion oder einer Neuorganisierung der Trainline Gruppe übermitteln. In einem solchen Fall, würden die Vertraulichkeit Ihrer Daten und Ihre Rechte diesbezüglich weiterhin respektiert werden.

6. Mit den sozialen Netzwerken

Wenn Sie ein Kundenkonto auf unserer Seite erstellen, können Sie sich über Ihr Facebook oder Google Konto registrieren. Diese Funktionen werden basierend auf Cookies realisiert, welche im Übergang Informationen über Sie sammeln können, wie beispielsweise Ihre IP-Adresse, oder die Seiten, die Sie besuchen. Da wir die Handlungen von Facebook und Google nicht kontrollieren können, können wir keine Haftung für die Informationen übernehmen, welche Sie uns über diese sozialen Netzwerke aushändigen. Ihre Interaktionen auf den, von Facebook und Google angebotenen Funktionalitäten, unterliegen den Datenschutzrichtlinien dieser Unternehmen.

7. Mit niemandem sonst

Wir verdienen unser Geld, indem wir Bahntickets verkaufen, nicht Daten. Wir verkaufen Ihre Daten dementsprechend nicht an Dritte weiter. Falls wir irgendwann unsere Politik drastische ändern sollten, halten wir Sie auf dem Laufenden, da eine solche Änderung signifikante Auswirkungen auf Sie hätte.

EINHALTUNG DER NORMEN

1. Transfer von Daten außerhalb der EU

Einige unserer Dienstleister haben Ihren Sitz in den USA. Wenn Sie zum Beispiel ein Ticket auf unserer Seite suchen, geben Sie Ihre Informationen zu der Reise ein, wie das Abfahrtsdatum oder der Ankunftsbahnhof, diese Informationen überqueren anschließend den Atlantik und gelangen in die USA, bei dem Dienstleister, der uns hilft die Tarife und Fahrpläne der Züge zu liefern. Um es kurz zu machen, die amerikanische Gesetzgebung ist bezüglich der Vertraulichkeit personenbezogener Daten weniger schützend, wie die europäische Gesetzgebung. Wenn wir Daten aus Europa herausführen, versichern wir deshalb immer, dass diese Transfers auf den, von der Europäischen Kommission genehmigten Standard-Vertragsklauseln basieren oder auf andere vom europäischen Recht genehmigte Schutzanträge, welche dafür bestimmt sind zu gewährleisten, dass die Behandlung personenbezogenen Daten mit der, auf dem Alten Kontinent verlangten Behandlung konform sind. Mit anderen Worten, wir arbeiten nicht mit Dienstleister zusammen, die nicht fähig sind, sich den europäischen Richtlinien zu unterwerfen.

2. Standortdaten

A. IP

Es kann möglich sein, dass wir Ihre IP Adresse einholen und speichern, um Ihre ungefähre geographische Position abzuleiten.

B. Geolokalisation des Telefons

Wenn Sie Ihren Abfahrtsbahnhof in der iOS oder Android App auswählen, können Sie den Namen des Bahnhofs in unserem Suchformular eingeben, oder Sie können unsere App anfragen, das GPS Ihres Smartphones zu benutzen, um Sie zu lokalisieren und Ihnen den nächstliegenden Bahnhof vorzuschlagen. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Smartphone uns Daten zu Ihrer geographischen Position verratet, deaktivieren Sie die Funktion GPS von Ihrem Telefon, oder verweigern Sie Trainline die Möglichkeit, Sie zu lokalisieren.

SICHERHEIT

Wir tun alles in unserer Macht Stehende, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und zu verhindern, dass diese gestohlen, geschädigt oder verändert werden. Wenn Sie ein Kundenkonto bei uns erstellt haben, setzen wir auf das Duo: Benutzername und Passwort, wir empfehlen Ihnen Ihr Passwort an einem sicheren Ort aufzubewahren. Da die Details Ihrer Reisen sensible Informationen sind, haben wir keinen Zugang auf Ihr Passwort. Wir können Ihnen Ihr Passwort also nicht zuschicken, wenn Sie eine Gedächtnislücke haben. Sie können es allerdings jederzeit auf unserer Seite ändern.

Unsere Seite und unsere Apps können Links zu Seiten von Dritten beinhalten. Wenn Sie diesen Links folgen, verlassen Sie unser Territorium, das heißt Sie subtrahieren sich von unserer Politik zum Schutz von personenbezogenen Daten. Wir empfehlen Ihnen also, deren Richtlinien zum Thema gut durchzulesen, bevor Sie sich in deren Gefilde begeben.

Letzte Aktualisierung: September 2016.