Das Sachsen-Anhalt-Ticket

Mit dem Sachsen-Anhalt-Ticket könnt ihr einen ganzen Tag lang bequem und spontan durch Mittel- und Ostdeutschland reisen. Das Ticket erlaubt euch beliebig viele Zug-, Bahn- und Busreisen durch Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. So könnt ihr den exakten Mittelpunkt Deutschlands durchreisen (auch wenn sich verschiedene Städte im Nordwesten Thüringens um diese Ehre streiten), euch in Sachsen-Anhalt hoch hinauswagen und den Brocken besteigen oder bei einer Städtetour in Sachsen die Märkte Dresdens erkunden oder das Stadtbild von Görlitz bestaunen. Und spontan bleibt ihr auch: falls ihr nach einer Wanderung durch die Dübener Heide müde geworden seid, könnt ihr eine Bahnfahrt später schon mit einem Kaffee im Leipziger Palmengarten sitzen und die Füße hochlegen.

Allein oder mit Gruppen von bis zu fünf Personen können die Bundesländer Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen mit dem Sachsen-Anhalt-Ticket den ganzen Tag lang erkundet werden. Auch wer noch bis spät am Abend Pläne hat muss sich nicht sorgen, denn das Ticket ist bis 3.00 Uhr nachts gültig. Egal ob ihr mit einem Bus des [VVV, https://vogtlandauskunft.de/] das Vogtland erkundet oder mit der Bahn zwischen den Landeshauptstädten Magdeburg und Erfurt düsen wollt – ihr habt die freie Wahl zwischen allen Nahverkehrszügen und Verbundverkehrsmitteln sowie ausgewählten Linienbussen der Bundesländer. Und wer zum Beispiel die Magdeburger Börde mit dem Fahrrad erkunden möchte oder eine Tour entlang des Elberadwegs geplant hat, kann den Drahtesel kostenlos mitnehmen.

 

 

 

 

Alle Infos im Überblick

   1-5 Personen

   9 Uhr bis 3 Uhr des Folgetags

   Alle Nahverkehrszüge und Verbundverkehrsmittel wie zum Beispiel die des Verkehrsverbundes Oberelbe (VVO) oder des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV)

 

Preise: So viel kostet das Sachsen-Anhalt-Ticket

 

Weitere Vorteile

   Wird das Ticket von ein oder zwei Reisenden genutzt, dürfen Kinder und Enkelkinder unter fünfzehn Jahren kostenlos mitreisen.

   Wer das Thüringer Schiefergebirge kennenlernen will: mit dem Sachsen-Anhalt-Ticket bekommt ihr 25% Rabatt auf ein Tagesticket für die Oberweißbacher Bergbahn.

   Weit über die Grenzen Sachsen-Anhalts hinaus: das Sachsen-Anhalt-Ticket bringt Reisende auch durch Sachsen und Thüringen.

   
   Sparen mit dem Länderticket  ab zwei Fahrgästen ist das Ticket meist günstiger als ein Sparpreis-Ticket für die selbe Strecke


   Punkte sammeln auch beim Kauf eines Ländertickets können bahn.bonus Punkte gesammelt werden

 

 

Weitere Fragen zum Sachsen-Anhalt-Ticket

Wo kann man das Sachsen-Anhalt-Ticket kaufen?

Am Bahnhof kann das Ticket an DB-Servicezentren oder an Ticketmaschinen erworben werden. Alternativ kann das Sachsen-Anhalt-Ticket aber auch ganz einfach über Trainline gebucht werden – dazu muss nur Start- und Endziel eingegeben werden, und mit dem „Nahverkehrsfilter“ wird das passende Angebot gefunden.

Müssen Ländertickets ausgedruckt werden?

Für alle Smartphone-Nutzer ist es nicht nötig, die Tickets auszudrucken – die Tickets können per Trainline oder DB-Navigator-App direkt aufs Handy geladen werden.

Muss eine Gruppe mit dem Sachsen-Anhalt-Ticket zusammen reisen?

Gruppen, die das Sachsen-Anhalt-Ticket nutzen, müssen gemeinsam reisen. Es ist aber möglich, dass Reisende an unterschiedlichen Haltestellen dazu steigen.

Wie viel kostet das Sachsen-Anhalt-Ticket für Kinder?

Kinder unter fünfzehn Jahren, die mit ihren Eltern oder Großeltern unterwegs sind, dürfen umsonst fahren, wenn das Ticket von nur ein oder zwei Reisenden genutzt wird. Kinder unter fünf Jahren (auch in Begleitung anderer Erwachsener) fahren immer kostenlos mit.

Ist es möglich, mit dem Sachsen-Anhalt-Ticket ein Fahrrad mitzunehmen?

Fahrräder können in den Nahverkehrszügen in Sachsen-Anhalt, Thüringen und im Gebiet des MDV ganztägig kostenlos

 

 

Sachsen-Anhalt als Reiseziel

Inmitten der weiten Flusstäler von Saale und Unstrut, umgeben von bildhübschen Schlössern und Weinhängen, könnte man fast meinen, man befände sich am Mittelmeer statt in Sachsen-Anhalt. Die abwechslungsreiche Bördelandschaft und die Wald- und Bergebiete des Harzes laden zum Wandern ein und beeindrucken mit faszinierender Flora und Fauna. Dabei könnt ihr zum Beispiel auf einen Europäischen Mufflon oder ein Auerhuhn treffen. Auch in den angrenzenden Bundesländern Sachsen und Thüringen lohnt sich ein Ausflug in die Natur: zum Beispiel in die Sächsische Schweiz, um wunderschöne Aussichten zu genießen und die Sandsteinfelsen zu erklettern, oder zum thüringischen Kyffhäuser-Naturpark mit seiner riesigen Vogelvielfalt und einer großen Anzahl an Salzwiesen, wie es sie sonst nur am Meer gibt.

Auch für einen kulturellen Ausflug lohnt sich das Sachsen-Anhalt-Ticket: in Wittenberg könnt ihr auf den Spuren Martin Luthers wandeln und die Schlosskirche besuchen, an deren Tür er seine Thesen nagelte, oder in Weimar das Schillerhaus besuchen und dann in Goethes Garten an der Ilm sitzen. Filmbegeisterte wird es bei einer solchen Tour nach Görlitz ziehen, die Stadt erschien in so vielen bekannten Filmen, dass sie heute auch oft scherzhaft als Görliwood bezeichnet wird. Und für einen musikalischen Abschluss lohnt sich eine Reise zum Gewandhaus in Leipzig oder zur Semperoper in Dresden. Hier solltet ihr euch bei einem weihnachtlichen Besuch auch den Dresdner Christstollen nicht entgehen lassen. Oder probiert das ganze Jahr über die echten Hallorenkugeln bei einer Reise nach Halle.