Das Niedersachsen-Ticket

Mit dem Niedersachsen-Ticket fahrt ihr einen Tag lang quer durch das niedersächsische Bundesland. Ein Shoppingtrip nach Hannover, Familienausflug nach Oldenburg oder ein Tag Entspannung in Bremerhaven. Das zweitgrößte Bundesland Deutschlands liegt im Nordwesten und hat kulturell und landschaftlich viel zu bieten. Man kann mit dem Ticket sogar über die Grenzen hinausfahren, denn Hamburg und Bremen sind im Gültigkeitsgebiet mit inbegriffen. Für nur wenige Euro mehr ist das Ticket selbst bis nach Groningen gültig, einem gemütlichen Studentenstädtchen in den Niederlanden.

Das Niedersachsen-Ticket macht es möglich, mit insgesamt bis zu fünf Personen einen ganzen Tag lang durch Niedersachsen zu reisen. Es ist von morgens 09 Uhr bis 03 Uhr nachts des Folgetages gültig – so kann man den ganzen Tag genießen und bleibt flexibel bei der Rückreise. Man kann mit dem Ticket außerdem in allen Nachverkehrszügen und fast allen Linienbussen reisen. Verkehrsverbünde wie der VS und der VBN sind im Ticket eingeschlossen. Ein kleines Schmankerl am Rande: Kinder und Enkel unter fünfzehn Jahren fahren oftmals kostenlos mit. Selbst kleine Hunde dürfen umsonst mitfahren. Größere Hunde, die nicht in eine Transportbox passen, zählen allerdings als weitere Person. Ihr müsst übrigens nicht alle zusammen starten. Personen, die auf dem Ticket mitfahren können auch später noch einsteigen.

 

 

 

 

Alle Infos im Überblick

   1-5 Personen

   9 bis 3 Uhr des Folgetages

   Alle Nahverkehrszüge sowie alle Verbundverkehrsmittel (S-, U-, Straßenbahnen, Busse) in Niedersachsen, Bremen und im HVV, Großbereich Hamburg Ringe AB

 

Preise: So viel kostet das Niedersachsen-Ticket

 

 

Weitere Vorteile

    Bis zu fünf Personen reisen mit dem Niedersachsen-Ticket den ganzen Tag durchs Bundesland und Umgebung

   Grenzenlos – Mit dem Niedersachsen-Ticket plus Groningen für einen kleinen Aufpreis bis in die Niederlande fahren

   Spontanität wird großgeschrieben: Züge müssen nicht vorab gebucht werden, so bleibt man den ganzen Tag flexibel

   
   Sparen mit dem Länderticket  ab zwei Fahrgästen ist das Ticket meist günstiger als ein Sparpreis-Ticket für die selbe Strecke


   Punkte sammeln auch beim Kauf eines Ländertickets können bahn.bonus Punkte gesammelt werden

 

 

Weitere Fragen zum Niedersachsen-Ticket

Wo kann man das Niedersachsen-Ticket kaufen?

Das Niedersachsen-Ticket kann online über Trainline gekauft werden, dazu einfach bei der Suche nach Verbindungen den „Nahverkehrsfilter“ benutzen. Gegen einen Aufpreis kann das Ticket auch am Schalter in DB-Reisezentren oder an Fahrkartenautomaten gekauft werden.

Muss man Ländertickets ausdrucken?

Das Niedersachsen-Ticket kann bei einer Online-Buchung entweder ausgedruckt oder ganz einfach auf das Smartphone geladen werden. Mit der Trainline-App oder dem DB Navigator könnt ihr das Ticket buchen, downloaden und verwalten.

Muss eine Gruppe mit dem Niedersachsen-Ticket zusammen reisen?

Die gesamte Gruppe muss zusammen reisen. Allerdings können Mitreisende auch an einem späteren Punkt hinzusteigen oder früher aussteigen. Die Namen der Reisenden werden auf dem Ticket vermerkt.

Wie viel kostet das Niedersachsen-Ticket für Kinder?

Eigene Kinder und Enkel bis zu fünfzehn Jahren dürfen kostenlos mitfahren, wenn ein Ticket für eine oder zwei Personen gekauft wird. Kinder unter fünf Jahren fahren immer umsonst mit.

Auf welchen Strecken ist das Niedersachsen-Ticket gültig?

Das Niedersachsen-Ticket ist nicht nur in Niedersachsen auf allen Nahverkehrsstrecken gültig, sondern auch in Hamburg und Bremen. Außerdem könnt ihr mit dem Niedersachsen-Ticket plus Groningen sogar bis in die Niederlande fahren.

 

 

Niedersachsen als Reiseziel

Das Niedersachsen-Ticket eignet sich für alle Gruppen, die das zweitgrößte Bundesland Deutschlands mit dem Zug kennenlernen wollen. Niedersachsen grenzt an so viele Länder wie kein anderes Bundesland, weshalb es sich wunderbar für Tagesausflüge eignet. Durch die direkte Angrenzung an die Nordsee bietet Niedersachsen viele Möglichkeiten für Erholung. In Cuxhaven könnt ihr Wattspaziergänge machen und große Schiffe bewundern, in Bremerhaven kann man den Hafen erkunden oder beim Angeln an der Elbe entspannen. Wen es in die Großstadt zieht, der kann in der Landeshauptstadt Hannover am Kröpcke shoppen, im Landesmuseum mehr über die niedersächsische Geschichte erfahren oder im Opernhaus die Oper- und Ballettaufführungen des niedersächsischen Staatstheaters bewundern.

Wer sich in der Natur zu Hause fühlt, der kann im Teutoburger Wald spazieren gehen, picknicken und den Alltag vergessen. Alternativ eignet sich auch das Wiehengebirge nordöstlich von Osnabrück für ein paar ruhige Stunden. Die grünen Wiesen, die weiten Felder und die artenreichen Wälder bieten viele Wanderwege und Fahrradtouren und sind somit ein beliebtes Reiseziel für Tagesausflüge mit der Familie oder mit Freunden.